The artBLVD21
Radiostream

Michael Nesmith (†10.12.2021)

Heute vor zwei Jahren verstarb Michael Nesmith. Der US-amerikanische Produzent, Autor, Musiker und Schauspieler war Gründungsmitglieder der Pop-Rock-Band «The Monkees».

The Monkees waren eine der erfolgreichsten Bands der 1960er Jahre und wurden durch ihre gleichnamige Fernsehserie international bekannt. Die Band bestand nebst Nesmith aus Micky Dolenz, Davy Jones und Peter Tork.

Michael Nesmith spielte Gitarre, sang und schrieb einige der Songs der Monkees, darunter Hits wie «Papa Gene’s Blues» und «Mary, Mary». Nachdem die ursprüngliche Monkees-Ära zu Ende gegangen war, setzte der Musiker seine musikalische Laufbahn fort und veröffentlichte mehrere Soloalben.

Zusätzlich zu seiner Musikkarriere war Nesmith ein Pionier in der Produktion von Musikvideos und gründete das Unternehmen Pacific Arts Corporation, das in den 1970er Jahren innovative Musikvideos und Filme – sogenannte Pop Clips – produziert. für den Kabelsender Nickelodeon. Der Sender verkaufte die Clips weiter an die Time Warner Company, was letztlich dazu führte, dass er die Grundidee für das Sendeformat des Musiksenders MTV lieferte.

Michael Nesmith wird oft als einer der ersten Country-Rock-Künstler angesehen und war bekannt für seinen einzigartigen Stil, der Elemente des Folk, Rock und Country vereinte. Er beeinflusste viele Musiker und hinterliess ein bedeutendes Erbe in der Musikindustrie.

Fun Fact:
Die Mutter von Michael Nesmith -Bette Nesmith Graham – erfand in den 50er Jahren «Liquid Paper», was eine Korrekturflüssigkeit darstellte (ähnlich wie «Tipp-Ex»), um Tippfehlern bei Schreibmaschinen zu korrigieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert