Aktuell läuft auf radio CHANNEL21
Loading

The Garden Of Allah

«The Garden of Allah» (Album «Actual Miles: Henley’s Greatest Hits«, 1995) ist ein bekannter Song des The Eagles-Drummers Don Henley – doch halt, irgendwo muss die Inspiration doch herkommen, oder?
…»Garden of Allah» war ab 1926 eines der berühmtesten Hotels mit Villenanbau in West Hollywood und wurde bereits drei Jahre vor dem legendären Chateau Marmont (ebenfalls eine Luxusresidenz) am Sunset Blvd eröffnet.

1919 wurde das ehemalige Anwesen namens «Hayvenhurst» durch (Frau) Alla Nazimova gekauft. Nazimova baute das ehemalige Wohnhaus zu einem Hotel um und ergänzte innerhalb der Residenz zusätzlich 25 dazugehörige Villen. Damit schuf die Dame zur damaligen Zeit einer der extravaganten Hotelanlage, welche ihren Vornamen als Gründer mit in den Titel aufnahm.

Knapp drei Jahre nach Eröffnung wechselte die Residenz den Besitzer, der neue Eigentümer wechselte den Namen der Residenz auf «Garden of Allah» (zusätzlich ein «h»). Das Hotel war in der aufkommenden Filmmetropole Hollywood’s für die nächsten 30 Jahre ein beliebter – und extravaganter – Ort für ausschweifende Feste und Partys. Ehemalige Gäste/Bewohner waren u.a.:

  • Humphrey Bogart
  • Frank Sinatra
  • John Steinbeck
  • Ronald Reagan
  • u.v.m.

Der Hotelkomplex wurde knapp vor den sechziger Jahren abgerissen. Schade, nicht auszudenken, welche Auswirkungen / Ausschweifungen das Anwesend auf die späteren Sing-/Songwriter Künstler aus dem nahegelegenen Laurel Canyon gehabt hätte.

Fact:
Der Name des Hotels war keine direkte Anspielung auf den Islam, sondern auf den Vornamen der Gründerin.

Fact II:
«The Garden of Allah» war auch ein Titel eines Romans des britischen Schriftstellers Robert S. Hichens aus dem Jahr 1905. Der Roman wurde in ein Theaterstück umgewandelt, das 1909 in London uraufgeführt wurde. Der Roman diente auch als Grundlage für drei Filme, von denen der letzte mit Marlene Dietrich in der Hauptrolle gedreht wurde, die einst im Hotel «The Garden of Allah» wohnte.

 

(Photos: n/a – Credit to the owner)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert